top of page

Baubegleitung

Mängel und Schäden vermeiden durch Qualitätssicherung. Vom ersten Spatenstich bis zur Abnahme.

842_Pfeiler.jpg

So einfach geht's

1

Termin für kostenloses Erstgespräch vereinbaren

2

Vorgehensweise mit dem Bausachverständigen  abstimmen

3

Ortstermin mit Vor-Ort-Beratung

4

4

Mangelprotokoll per E-Mail erhalten

838_Pfeiler.jpg

Unsere Mission

Eine gute baubegleitende Qualitätskontrolle muss sich an der Bauweise und dem Baufortschritt orientieren.  Bei jedem Ortstermin sollte deshalb nicht nur ein einzelner Punkt kontrolliert werden, sondern idealerweise das ganze Objekt und damit auch mehrere Kontrollpunkte gleichzeitig.

Bei den Ortsterminen der baubegleitenden Qualitätskontrolle – erläutert der Bausachverständige im Anschluss an seine Begehung kurz die wesentlichen Erkenntnisse und der Bauherr hat die Möglichkeit, offene Fragen zu klären. Für eine gute baugeleitende Qualitätskontrolle inkl. Dokumentation und tabellarischer Auflistung aller Mängel und Fortschreibung der offenen Punkte sollten 1-2% der Bausumme im Budget einkalkuliert werden.

Ihr erfolgreiches Bauprojekt

Wir dokumentieren präzise den Baufortschritt, prüfen die Qualität der Arbeiten und identifizieren potenzielle Mängel frühzeitig, damit diese bis zur Abnahme beseitigt werden können.

Qualitätssicherung während der Bauphase

Der Bausachverständige prüft den Baufortschritt und die Ausführung der Arbeiten auf Einhaltung von Bauvorschriften und Qualitätsstandards. Dies umfasst die regelmäßige Kontrolle von Baumaterialien, Bauprozessen und die Identifizierung möglicher Mängel.

2

Kommunikation mit Baubeteiligten

Der Bausachverständige fungiert als Bindeglied zwischen Bauherren, Architekten, Handwerkern und anderen Baubeteiligten. Durch eine verständliche und sachliche Dokumentation von Auffälligkeiten und Mängeln trägt er zur reibungslosen Zusammenarbeit bei und kann frühzeitig auf potenzielle Probleme hinweisen.

3

Baufortschritt und Zahlungsabschläge

Im Rahmen der Kontrolltermine erhält der Bauherr eine Bautenstandsdokumentation die auch zur Feststellung der Fälligkeit von Zahlungsabschlägen gegenüber dem Unternehmer oder der Bank dient.

4

Qualitätsdokumentation und Abnahme

Der Bausachverständige erstellt Protokolle über die Ausführungsqualität, dokumentiert den Baufortschritt der ausgeführten Arbeiten und begleitet die Bauabnahme.

Kernsanierung

Wichtige Kontrollpunkte

Beim Kontrolltermin können meist mehrere Kontrollpunkte geprüft werden. Entscheidend ist dabei der richtige Zeitpunkt während der Ausführung damit versteckte Mängel vermieden werden - dann wird Ihr Bauprojekt ein Erfolg.

30 Minuten 

1
Bodenplatte

vor dem Betonieren

2
Kellerwände

vor der Verfüllung der Baurube

3
Rohbau

nach dem Aufstellen des Dachstuhls

4
Fenster

vor dem Innenputz bzw. der Leibungsverkleidung

5
Dachabdichtung

vor der inneren Verkleidung oder dem Innenputz

6
Dacheindeckung und Klempnerarbeiten

nach oder während der Herstellung

7
Sockelabdichtung EG

vor dem Aufbringen der Sockeldämmung

8
Estrichvorbereitung

nach der Verlegung der Fußbodenheizung

9
Fliesenabdichtung

nach Wanneneinbau und Herstellung der Abdichtung Sanitärräume

10
Innenausbau

Anschlüsse Trockenbau und Innenputz während der Ausführung

11
Fassadenarbeiten

Außenputz nach Herstellung Grundputz und Oberputz

12
Vorbegehung zur Abnahme

Überprüfung aller noch offenen Mängel und Beratung zum realistischen Abnahmezeitpunkt

13
Abnahmebegleitung

Dokumentation aller noch vorhandenen Mängel und Prüfung der Bezugsfertigkeit

Modern Architecture

Gemeinsam etwas schaffen

Pilar Logo weiß
bottom of page